Neues aus dem Verein

Innsbrucker Böhmische bei den Musiktagen 2019

Diese Jahr erwartet Sie bei unseren Musiktagen ein ganz besonderes Highlight. Wir konnten die Innsbrucker Böhmische für uns gewinnen!

Hört man Blasmusik in der kleinstmöglichen Besetzung, dann kommt man um den Namen „Die Innsbrucker Böhmische“ wohl kaum mehr herum. Die 7 Musiker haben vor mittlerweile 25 Jahren eine eigene Stilrichtung erschaffen bzw. erfunden. Das Siegel „Das Original“ hat sich diese Vorzeigegruppe wohl redlich verdient. Eigene Kompositionen von Norbert Rabanser oder Mathias Rauch festigen dieses „Original“ noch ganz im Speziellen!

Herauszuheben ist sicherlich noch die Singleproduktion „Dem Land Tirol die Treue“, mit der die Innsbrucker Böhmische mit „Gold“ ausgezeichnet wurde.

Bis heute hat das Ensemble 13 CDs aufgenommen und ist jährlich ca. 50 Mal in ganz Europa unterwegs, sowohl bei den größten Festivals wie „Woodstock der Blasmusik“ als auch bei kleinen Konzerten wie auf der Erfurter Hütte in Maurach.

 

Weiterlesen …

Generalversammlung

Wir laden alle Ehrenmitglieder und Mitglieder ganz herzlich zu unserer Generalversammlung ein. Die Versammlung findet um 19.30 Uhr im Vereinszimmer der Turn- und Festhalle Langenalb statt.

Anträge zur Tagesordnung können bis zum 12. März beim 1. Vorstand schriftlich eingereicht werden.

Karlheinz Pfeiffer, Höhenstr. 7, 75334 Straubenhardt ,

1.vorstand@mv-langenalb.de

Tagesordnung:

I    Begrüßung

II   Totenehrung

III   Berichte:

  • Bericht des 1.Vorsitzenden
  • Bericht des 2. Vorsitzenden
  • Bericht des Schriftführers
  • Bericht des Kassiers
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung der Kasse
  • Entlastung der Verwaltung
  • Bericht der Jugendleitung
  • Bericht des Dirigenten

IV  Aussprache zu den Berichten

V  Verschiedenes

VI  Musikerehrungen

Die Vorstandschaft

Weiterlesen …

Faset 2019 in Schielberg

Frohe Weihnachten

MUSIKVEREIN LANGENALB LÄSST GLETSCHER SCHMELZEN

Zu seinem Jahreskonzert hatte der Langenalber Musikverein vergangenen Samstag, den 1.12.2018 in die Turn- und Festhalle eingeladen. Auch in diesem Jahr blieb man dem Motto treu  „Musik und Kunst“, bildeten dabei wieder eine erfolgreiche Symbiose. Der künstlerische Rahmen des Konzerts wurde dieses mal vollendet durch die Ausstellung von „Stempel Tissimo“ und „GestaltungsRaum“. Im ersten Teil des Konzerts wurde hauptsächlich sinfonische Blasmusik geboten. Die Gesamtleitung des Abends lag in Händen von Dirigent Michael Pietsch-Rether.

Weiterlesen …